2.3.2 Tugenden vermitteln!

Schule ist auch eine Sozialisationsinstanz. Neben grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit, Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein vermittelt werden.  Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade schulrechtlich zu stärken ist.

Kommentar

Wer hörige Untertanen will, sollte die
Schule genau so organisieren. Die Gründe es nicht zu tun, liegen auf der Hand: Nur kritische und mündige Menschen können dazu beitragen, dass eine Gesellschaft in der Lage ist sich selbst im humanistischen Ideal zu bestimmen und nicht Gefahr läuft in einer faschistischen Diktatur zu enden.

Deshalb scheint es notwendig dem Untertanengeist entgegenzuwirken und andere Tugenden zu benennen: Courage, Solidarität und die Fähigkeit zum kritischen Denken und zur Selbstbestimmung wären einige davon.

Advertisements