1.15 Hausunterricht

Eltern ist grundsätzlich die Wahlfreiheit zwischen Schul- und Hausunterricht für ihre Kinder einzuräumen.  Schulpflicht ist durch Unterrichtspflicht zu ersetzen. Voraussetzung für Hausunterricht ist, dass der Hausunterricht durch Privatlehrer gleiche Qualitätsstandards erfüllt wie Schulunterricht und dabei die gleichen Prüfungen abgelegt werden müssen.

Kommentar

Wenn Kinder zuhause unterrichtet werden, besteht die Gefahr, dass sie isoliert aufwachsen und gegebenenfalls ideologisch indoktriniert werden. Zusammen mit anderen Kindern und Rollenvorbildern können sie sich hingegen mit unterschiedlichen Ansichten und Hintergründen auseinandersetzen und dadurch eigene Standpunkte finden.

Hinzu kommt, dass sich der Vorschlag von Privat-Unterricht an Familien richtet, die sich so etwas leisten können. Auf diese Weise befördert die AfD allerdings den problematischen Umstand, dass Kindern aus ärmeren Familien weniger Aussicht auf gute Bildung haben.

Advertisements